Meditationstrainer "basic"

"Fortbildung zum Meditationstrainer"

I. Das Basistraining

Dieses Training dauert ein Jahr und richtet sich an berufstätige Menschen, die sich auf Grund eigener Offenheit für Meditation bzw. eigener Erfahrung mit Meditation entschieden haben, Meditation in ihrem beruflichen Umfeld einfließen zu lassen. 

Ziele des Basistrainings

  • eine stimmige Haltung zu Meditation im beruflichen Kontext
  • Bewusstheit zu den Wirkungen von Meditation
  • Kenntnis von Philosophie und Erklärungsmodellen
  • Kultivierung einer eigenen Meditationspraxis
  • Kompetenz im Leiten und Erklären von Meditationen
  • Wertschätzende Haltung im Umgang mit sich selbst und anderen
  • Konstruktiver Umgang mit eigenen Gefühlen und Erfahrungen
  • Bewusstsein über die eigene Wirkung, Fähigkeiten und Potentiale
  • in der Lage zu sein, Lernprozesse bei sich und anderen zu unterstützen und zu begleiten
  • das eigene Angebot stimmig und Zielgruppen gerecht positionieren zu können
  • einen gewissen Marktüberblick zu haben
  • Grundkenntnisse in der Einschätzung wissenschaftlicher oder sogenannter wissenschaftlicher Artikel
  • Grundkenntnisse in Evaluation
  • die eigene Weiterentwicklung aktiv und eigenständig gestalten
  • 12 Tage Training – 1 x 3 Tage, 3 x 2 Tage Training + 3 x 1 Tag Gruppensupervision + 2×1 Stunde Einzelsupervision pro Person.
  • Regelmäßige Meditationsübungen mit dokumentierter eigener Praxis, sowie Anleitung von Meditation in kleinen Gruppen.
  • 4 Webinare mit Dr. Peter Malinowski zum Thema Meditation und Wissenschaft.
  • 250 Stunden jährliche Meditations-Praxis ist für uns eine angemessene Vorgabe, denn nur die Übung macht den Meister. Bereits mit 30 Minuten täglicher Praxis erreicht man 180 Stunden im Jahr. Fliessen darüber hinaus kleine Übungs-Sequenzen innerhalb der Arbeit mit ein, z.B. ca. 15 Minuten bei einem Vollzeitjob, dann wären das weitere 50 Stunden. Wer zusätzlich schafft mit gewisser Regelmässigkeit Praxis-Tage mit intensiveren Übungseinheiten einzubauen, kann die Stundenzahl leicht erhöhen.

Neben den Trainings und der regelmäßigen Supervision hat die Ausbildung folgende verbindliche Elemente:

  • Übungseinheiten, die schriftlich, mit Audio- oder Video-Aufnahmen zu dokumentieren sind
  • inhaltliche Vorbereitung auf das jeweils nächste Modul
  • 2 h Einzelsupervision
  • führen eines Lerntagebuchs
  • Teilnahme an Retreats unterschiedlicher Formate: 3 x 4 Tage; 6 x 2 Tage; 4 x 3 Tage. Diese Retreats haben das Ziel die eigene Erfahrung mit Meditation zu vertiefen. Dabei ist das erste Jahr der Grundausbildung nur ein Anfang. Menschliche Reife braucht Zeit. Das Üben von Meditation ist ein wesentlicher Bestandteil davon. Die Akademy wird in der Zukunft sowohl eigene Retreats anbieten, als auch Kooperationspartner empfehlen, wo diese Retreats gemacht werden können. Nach Absprache gelten Praxistage in anderen Einrichtungen.

Die Grundausbildung beinhaltet mehr als Praxis und Theorie. Das bedeutet, dass neben praktischen Meditationen das Anleiten und Erklären von Meditationen geübt wird, Feedback dazu gegeben wird und sich die eigene Erfahrung so schrittweise vertieft. Die eigene Haltung, Techniken und Ausdrucksweisen werden kontinuierlich reflektiert. Wir unterstellen, dass unsere Teilnehmer selbst Verantwortung für die eigene Entwicklung nehmen und vertrauen in ihre Fähigkeiten zur Selbststeuerung und Potentialentwicklung.

1. Modul: Grundlagen und Haltung

  • Haltung im Anleiten und Leiten von Meditation
  • Erklärungsmodelle und üben von Meditationen
  • Aufbau von Übungsmöglichkeiten
  • Aufbau einer individuellen Meditationspraxis

2. Modul: Lernprozesse unterstützen  

  • verschiedene Formate für Meditationsangebote
  • Arbeiten mit dem Körper
  • Techniken für Kontaktgestaltung in Meditationsgruppen
  • Umgang mit Dynamiken in Meditationsgruppen

3. Modul: Positionierung auf dem Markt

  • Marktüberblick
  • Zielgruppendefinition und Gestaltung des eigenen Angebotes
  • Stimmigkeit der eigenen Positionierung
  • Anwendung von Evaluation von Meditationsübungen

4. Modul:  Sichtweisen und Handlungen

  • Meditation im Kontext von ethischen Grundsätzen
  • Meditation und Sichtweisen – eigene Standpunkte entwicklen  
  • Mitgefühl und Wesiheit
  • Bedingungen für die Zertifizierung und Ausblick

Die Webinare zwischen den vier Modulen

  • Die Bedeutung von Forschung für die Meditationspraxis
  • relevante Ergebnisse der Forschung zum Thema Meditation
  • wissenschaftliche Veröffentlichungen einschätzen können
  • Empfehlung von Literatur und Studien
  • Evaluation des eigenen Angebotes

2.400 € ggf. zzgl. MwSt.

Für Unterkunft und Verpflegung muss selbst gesorgt werden.

Pausensnacks und Getränke stehen zur freien Verfügung.

Die zum Abschluß der Ausbildung notwendigen Praxistage und/oder Retreats sind nicht im Preis der Grundausbildung enthalten.

Academy Matinée am 31.8.2019 Basel

Hier erhalten Sie alle Informationen zu unserer Ausbildung zum Meditationstrainer.

10:30 -12:30 Uhr im ELO Basel, Gerbergasse 16
CH-4001 Basel 

Ausbildungsbeginn in Basel ist der 25.10.2019

Kurstermine

BT 2019 in München
26. – 28. April 2019 Modul 1
05. – 07. Juli 2019 Modul 2
18. – 20. Oktober 2019 Modul 3        
29.11- 1. Dezember 2019 Modul 4

Timeless Impact Academy
c/o Edda Vanhoefer
Nymphenburgerstrasse 147a
D-80634 München 

BT 2019/2020 in Basel
25. – 27. Oktober 2019 Modul 1
17. – 19. Januar 2020 Modul 2
20. – 22. März 2020 Modul 3
19. – 21. Juni 2020 Modul 4

ELO Basel
Gerbergasse 16
CH-4001 Basel 

Start ist jeweils Freitag 10:00, Ende Sonntag um 17:00 Uhr. 

Alle englischsprachigen Termine finden in Thessaloniki statt.

Ort: siehe englische Seite

Anmeldung

Dieser Teil unserer Ausbildung richtet sich an Menschen, die Meditation in ihrem eigenen Leben verwenden wollen oder dies bereits über geraume Zeit tun. Dies ist für uns eine unabkömmliche Grundvoraussetzung, um Meditation auch beruflich verwenden zu können.  Darüber hinaus sind die Teilnehmer in einem Beruf tätig, in dem sie Meditation vermitteln können.

Der erste Schritt der Trainer-Ausbildung besteht daher in einer Anmeldung, in der potentielle Teilnehmer unseren Fragebogen ausfüllen. Darin finden Sie Fragen zu Ihren Beweggründen an der Ausbildung teilnehmen und Fragen zu Erfahrungen und Hintergründen in Bezug auf Meditation.

Falls Sie die Ausbildung bei uns machen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Nach einem persönlichen Gespräch senden Ihnen gerne unseren Bewerbungsfragebogen zu. Schicken Sie uns diesen bitte ausgefüllt per Post oder als E-Mail im .pdf, .word oder .pages Format zu.

Ablauf in Kürze

  1. Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon
  2. persönliches Vorgespräch zum Kennenlernen
  3. Fragebogen ausfüllen und versenden.
  4. Zusage und Erhalt der Ausbildungsrechnung.
  5. Die Anmeldung ist mit der Überweisung des halben Ausbildungspreises bestätigt. Die andere Hälfte der Ausbildung kann bis zu 6 Wochen vor dem zweiten Modul überwiesen werden.

Anmeldeformular

Bitte verwenden Sie dieses Anmeldeformular, um die folgenden zu beantworten. Alle Felder müssen ausgefüllt werden.
Die Daten aus diesem Kontaktformular werden zur Beantwortung Ihrer Anfragen verwendet. Die Daten werden über eine gesicherte Verbindung übertragen.
Unser komplettes Fortbildung-Programm

“Fortbildung zum Meditationstrainer – Menschliche Entwicklung unterstützen mit Meditation” ​

Meditation kommt mehr und mehr in der Mitte der Gesellschaft an und viele Menschen wünschen, sie in einer für sie passender Weise in ihr aktives Leben zu integrieren. Die Ausbildung zum Trainer für Meditation der Timeless Impact Academy ist ein stufenweises Angebot, die eigene Erfahrung mit Meditation in den beruflichen Kontext zu übersetzen und damit in der Lage zu sein selbstständig ein hochwertiges und nachhaltiges Meditationsangebot im beruflichen Kontext durchzuführen. Die Ausbildung besteht aus drei Teilen:

TI_GA_Siegel_01_125px

  • einem einjährigen Basiskurs, der Sie befähigt, sowohl selbst zu meditieren und erste Erfahrungen im Anleiten von Meditation zu sammeln 
  • einer Vertiefung der eigenen Meditationspraxis durch tägliche Anwendung und Retreats, die Sie befähigen am Zertifizierungskurs teilzunehmen.
  • einem Zertifizierungskurs, bei dem Sie das Siegel der Academy erhalten können.

Diese Qualifikation beinhaltet die Kompetenz und stimmige Identität zum Anleiten von Meditation

• im eigenen beruflichen Umfeld
• in Organisationen, öffentlichen Einrichtungen oder Behörden die offen sind für Meditation
• in Unternehmen verschiedenster Größen
• bei Konferenzen, Kongressen oder in ähnlichen großen Settings

Das Anleiten von Meditation basiert auf dem Vertrauen, dass jeder Mensch in der Lage ist Meditation lernen zu können und entsprechenden Vorteil für sein Leben daraus zu ziehen.

Unsere Ausbildung richtet sich an Menschen, die Meditation in ihrem eigenen Leben verwenden und dies auch bereits seit geraumer Zeit tun. Dies ist für uns eine wesentliche Grundvoraussetzung, um Meditation auch beruflich verwenden zu können.  Darüber hinaus sind unsere Teilnehmer in einem Beruf tätig, in dem sie Meditation vermitteln können oder arbeiten in einem beruflichen Umfeld, das offen dafür ist. Ebenso richtet sich die Meditationstrainer Ausbildung an Personen, die durch Meditation ihre eigene Kompetenz und Persönlichkeit stärken möchten.

Die Mehrzahl der von uns angebotenen Sichtweisen und Methoden haben einen buddhistischen Hintergrund.
Wir sind in kontinuierlichem Austausch mit Dr. Peter Malinowski, dem Gründer der Timeless Impact Academy. Er ist „Senior Lecturer in Psychology at the Research Centre for Brain and Behaviour at Liverpool John Moores University“. Wir stellen damit den aktuellsten wissenschaftlichen Stand sicher. Wir arbeiten auch mit Sichtweisen und Methoden aus der systemisch konstruktivistischen Perspektive (Luhmann, Fritz B. Simon), mit familientherapeutischen Ansätzen von u.a. Virginia Satir, gruppendynamischen Konzepten (Kurt Lewin) und Theoriemodellen aus dem Kontext der lernenden Organisation von Peter Senge.

Die Konzeption und Durchführung der Ausbildung basiert auf unserer beruflichen und persönlichen Lebenserfahrung.